Über uns

Entstanden ist unsere Schülerzeitung „Apollo“ 2022 als Projekt, das im Deutschunterricht der damaligen Klasse 7G durchgeführt wird.

Aktuell besteht die Redaktion aus folgenden Schülerinnen und Schülern , die sich im Wahlfach „Schülerzeitung“ engagieren:

Chefredakteurin: Isabel Schwarz (8D)

Gründungsmitglieder: Luna Albers (8C), Fabian Binder (8C), Lina Oberle (8C), Stella Pipitone (8D)

Neu mit dabei sind: Swetha Vijay (5A), Rebacca Fogliaro (5B), Theresa Damps (5D), Sophia Hauber (5D), Johanna Pfab (5D), Charlotte Rehtanz (5D), Juliana Kleinschmidt (5E), Lina Rost (5G), Max Weidenbach (6E), Clara von Reinersdorff (7E), Yasmine Souliman (7E)

Hast auch du Interesse? Dann schreib uns: redaktion.apollo@apian.de

Warum heißt unsere Schülerzeitung Apollo?

Woran denkst du, wenn du „Apollo“ hörst? Klar, natürlich an unsere neue Schülerzeitung. Aber warum ausgerechnet Apollo?

Wenn du im Internet nach „Apollo“ recherchierst, stößt du vermutlich auf den Film „Apollo 13“. Damit kommst du dem Grund für unsere Namensgebung schon näher. Hier wurde die Weltraummission der Apollo 13 verfilmt. Die Apollo-Missionen waren ein Raumfahrprojekt der NASA zur Erforschung des Weltraums. Neues erforschen und über unseren bekannten Horizont blicken, wollen wir auch mit unserer Schülerzeitung. Daher passt der Name ganz gut und wird durch den Planeten in unserem Logo verdeutlicht. Übrigens: Die Mondlandung am 20.7.1969 war mit der Mission Apollo 11.

Apollo war aber auch ein Gott der römischen Mythologie. Er war der Gott unter Anderem des Lichts, der sittlichen Reinheit und Mäßigung sowie der Weissagung und der Künste, insbesondere der Musik, der Dichtkunst und des Gesangs. Diese Attribute passen ebenfalls zu den Inhalten unserer Schülerzeitung.

Daher stand schnell fest: Unsere Schülerzeitung muss „Apollo“ heißen. Wer weiß, hätte unsere Zeitung bereits in der Antike existiert, dann wäre der Gott nach ihr benannt worden und nicht umgekehrt.